Endlich: Oz auf Deutsch!

Am 24. März ist es soweit: Sky Atlantic HD beginnt, die Gefängnis-Serie Oz auszustrahlen. 17 Jahre nach der Staffelpremiere in den USA. Der deutsche Untertitel: „Hölle hinter Gittern“. Wie ich bereits geschildert habe, handelt es sich um die erste einstündige TV-Serie des Kabelsenders HBO. Sie lief von 1997 bis 2003, kam auf sechs Staffeln und 56 Folgen. Obwohl sie viele Entwicklungen heutiger Autorenserien vorweg nahm, blieb sie immer im Schatten der später begonnenen Sopranos.

Anders als der Name suggeriert, handelt es sich um alles andere als ein Märchen: Gezeigt wird der Alltag im Hochsicherheitsgefägnis Oz (eigentlich Oswald Maximum Security Penitentiary). Der Großteil der Handlung spielt in Emerald City (Em City), einer experimentellen Einheit, in der sich die Häftlinge freier bewegen dürfen. Es gibt keinen Einzelhelden, sondern ein Ensemble verschiedener Charaktere, die für verschiedene Gruppen von Insassen stehen: Schwarze, Latinos, Neonazis, Muslime – auch die Wärter bilden eine Gruppe. In Oz geht es hart zur Sache: Drogen, Sex, Vergewaltigung und Gewalt. Kaum eine Folge, in der nicht jemand brutal ermordet wird. Der Figurenverschleiß ist hoch. Aber Sympathieträger gibt es ohnehin kaum.

Die Ausnahme ist eine Besonderheit der Serie: Oz wird erzählt von einem Außenseiter, Augustus Hill, ein Mann im Rollstuhl. Im flapsigen Ton ergänzt er die Handlung mit Anekdoten und weltanschaulichen Betrachtungen zu den jeweiligen Themen der Folgen – so wird die ernste Handlung reflektiert und ironisch gebrochen. Allein wegen dieser Erzählweise hat Oz eine Chance verdient.

Die Serie läuft montags bis freitags um 20 Uhr auf Sky Atlantic HD. Auf Englisch ist sie auf DVD erhältlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s