Welcome Home, Spidey!

Spider-Man

Endlich ist es offiziell! Spider-Man kehrt nach Hause zurück, zu Marvel, wo er ins Cinematic Universe aufgenommen wird. Sony behält zwar die Rechte und das letzte Wort, aber überlässt die Kreativität den Profis, denen wir schon die Avengers zu verdanken haben. Andrew Garfield wird nicht mehr die Titelrolle spielen. Und das ist auch gut so, denn The Amazing Spider-Man wurde seinem Namen nicht gerecht. Jetzt kann man nur hoffen, dass die Fehler nicht wiederholt werden, etwa dass keine dritte Entstehungsgeschichte erzählt wird.

Das Reboot soll in zwei Jahren in die Kinos kommen: am 28. Juli 2017. Dadurch verschieben sich ein paar der anderen geplanten Marvel-Filme (siehe unten). Wie Variety berichtet, könnte der neue Spidey seinen ersten Auftritt jedoch schon bei Captain America: Civil War (6. Mai 2016) haben. Damit wäre ein wichtiger Charakter in die Story aufgenommen. Phase drei des Cinematic Universe wächst damit auf zehn Filme.

Die neuen Starttermine:

  • Black Panther: 6. Juli 2017
  • Thor: Ragnarok: 3. November 2017
  • Captain Marvel: 2. November 2018

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s