boulevard

Hauptsache alles drauf

nightcrawler

Wer würde schon einen Dieb einstellen? Niemand. Deshalb muss der Dieb auf selbständiger Basis arbeiten. Aber der Dieb braucht auch Hehler. Ein Metalldieb wird auf dem Schrottplatz sein Zeug los. Der Sensationsgeier beim Fernsehen. Der Film Nightcrawler zeigt eine solche Karriere, vom Metalldieb zum Lieferant von Filmmaterial, das von Tatorten und Unfallstellen stammt. Lou Bloom (Jake Gyllenhaal) ist unser Antiheld, ein seltsamer Einzelgänger und ein Versager, aber alles andere als dumm. Man fragt sich, warum er es zu nichts gebracht hat, bei so einer schnellen Auffassungsgabe. Aber er ist wohl ein Spätzünder, der sein Talent erst spät entdeckt.

(mehr …)

Bild holt die Stimmung ab

bild-stimmung1

„Gefällt mir“ war gestern. Bild.de wagt mal was Neues, indem es seinen Lesern differenziertere Urteile abverlangt. Nun können sie Artikel danach bewerten, welche „Stimmung“ die Beiträge bei ihnen hervorrufen: Lachen, Weinen, Wut, Staunen und „Wow“ – unterschieden mit den Farben Gelb, Blau, Rot, Violett und Pink. Bild traut seinen Lesern offenbar nur fünf Gemütszustände zu, wobei nicht klar ist, was der Unterschied zwischen Staunen und Wow sein soll (ist „wow“ nicht ein Ausruf des Erstaunens?). Und welche Stimmung mit „Lachen“ gemeint ist, bleibt auch offen: Freude, Humor, Häme, Schadenfreude? Ebenso viel Unterschiedliches kann hinter Tränen stecken. Und was ist mit Angst? Was ist mit Zuversicht? Genugtuung? Rachgelüsten? Ignoranz? Das alles scheinen Bild-Leser nicht zu kennen. Oder die Bild traut seinen Lesern eine so große Bandbreite an Reaktionen nicht zu.

(mehr …)