elvis presley

Elvis, schwing die Hüften!

Der Sampler der Woche: Elvis the Pelvis.

Elvis in Jailhouse Rock

Elvis in Jailhouse Rock

Im 80. Elvis-Jahr erinnern wir zu seinem Todestag am 16. August an seine beste Zeit: die 50er Jahre. Unsere heutige Jukebox versammelt seine schwungvollsten Stücke aus seiner Hochphase. Von seinen ersten Hits bei Sun Records („That’s All Right“) über Filmaufnahmen wie Jailhouse Rock und King Creole bis zu den letzten Studio-Hits von 1958 – vor dem Einzug in die Armee. Da Elvis seine Militärzeit überwiegend in Friedberg und Bad Nauheim nahe Frankfurt verbrachte, hat sich dort neben Memphis der zweite Wallfahrtsort für Fans gebildet. Bis 16. August findet dort das achte Elvis-Weekend statt. Bis dahin: viel Spaß mit der vielleicht tollsten Musik der Welt.

Ab in die Ferne

Der Sampler der Woche: Reisesongs

querfeldein

Foto: Lukas Gedziorowski

Man müsste mal wieder in die Ferne schweifen. Erst recht, wenn man diese Songs hört.

 

Sympathy for the Devil

Der Sampler der Woche: Songs über den Teufel
Eugène Delacroix - Mephistopheles in the Sky

Eugène Delacroix – Mephistopheles in the Sky

Mutti ist die Beste

Der Sampler der Woche: Muttertag
Foto: Lukas Gedziorowski

Foto: Lukas Gedziorowski

Elvis Loves You

Der Sampler der Woche: „I Love You“ (Teil 3: Elvis Presley)

elvis love

Falls ihr es vergessen haben solltet: Wir haben ein Elvis-Jubiläums-Jahr. 80 Jahre alt wäre der Mann geworden – wenn da nicht die vielen Medikamente, Depressionen und Bananen-Erdnussbutter-Sandwiches gewesen wären. Aber zum Glück hat uns der King einen Haufen Songs hinterlassen. Aus diesem unerschöpflichen Fundus haben wir ein paar seiner Liebesbekenntnisse zusammengestellt. Zum Herzerweichen.

All Hail The King

Der Sampler der Woche: Elvis zum 80. Geburtstag

Elvis: Essential 60's Masters

Am 8. Januar 1935 kamen in Tupelo, Tennessee, Zwillinge zur Welt. Der eine starb kurz nach der Geburt, der andere wurde später als Elvis Presley berühmt. 80 Jahre wäre er heute geworden, wenn er nicht 1977 an einer Apotheke in seinem Kreislauf gestorben wäre. Doch statt zu trauern wollen wir heute feiern. Nicht mit dem einemillionsten Best-of, keinem Querschnitt durch seine Karriere, sondern einer Auswahl aus der finstersten Phase seiner Karriere: den 60er Jahren. Elvis war so sehr mit dem Drehen schwachsinniger Filme beschäftigt, dass er seine ordentlichen Platten-Aufnahmen vernachlässigte. Doch ebenso wie es unter den lahmen Songs der Soundtracks gute Stücke gab, nahm er in der Zeit auch einige bemerkenswerte Songs in Nebenbei-Sessions auf. Besonders ab 1966 schien es wieder aufwärts zu gehen: Elvis spielte wieder, wozu er Lust hatte. Heraus kamen mitreißende Versionen von „Guitar Man“, „Big Boss Man“, „Too Much Monkey Business“ und „Tomorrow Is A Long Time“. Wir stellen die interessantesten Songs aus dieser Phase vor.

(Wer sie haben möchte, dem sei die 5-CD-Sammlung From Nashville to Memphis – The Essential 60’s Masters empfohlen.)

Elvis, Ella und alle anderen

Die Liste der Woche: Die besten Weihnachtsalben
guaraldi-peanuts

Advent ist auch eine Zeit der Lärmbelästigung: Unsägliche Schlager und mies eingespielte Kinderlieder trällern von den Karussells der Weihnachtsmärkte, in Kaufhäusern läuft immer der gleiche Mist im Stil von „Last Christmas“ (dem schlimmsten Weihnachts-Lied der Welt). Wir stellen euch vor, wie man es zu Hause und auf dem mobilen Endgerät besser machen kann. Zehn Weihnachtsalben als Klangtherapie – und zum Weiterverschenken.

  1. Ella Fitzgerald: Ella Wishes You A Swinging Christmas (1960)
  2. Vince Guaraldi Trio: A Charlie Brown Christmas (1965)
  3. Elvis Presley: White Christmas (2000)
  4. She & Him: A She & Him Christmas (2011)
  5. Booker T. & The MG’s: In The Christmas Spirit (1966)
  6. The Ventures: The Ventures‘ Christmas Album (1965)
  7. James Brown: The Complete James Brown Christmas (2010)
  8. Diverse/Various: Soul Christmas (1968)
  9. Louis Armstrong and Friends: The Best of Christmas Songs
  10. Diverse/Various: A Christmas Gift For You From Phil Spector (1963)

(mehr …)

Let’s work together

Der Sampler der Woche: Arbeits-Songs
Hammering Man in Frankfurt (Foto: Lukas Gedziorowski)

Hammering Man in Frankfurt (Foto: Lukas Gedziorowski)

Nach unserem Wochenende im Zeichen der Faulheit wollen wir uns wieder auf die gute alte Arbeit konzentrieren. Der Sampler zum Wochenbeginn ist all den Oden und Schimpfliedern auf das Malochen gewidmet. Wer keinen Job hat, will einen; wer einen hat, hasst ihn – und macht dann doch das Beste draus. Elvis schimpft auf den fiesen „Big Boss Man“, Michael Jackson stöhnt über das Rackern bei Tag und Nacht, Iggy kotzt sich über seinen Job aus, der sich nicht auszahlt. Hier findet jeder Montagshasser seine Genugtuung …

Viva Elvis

Der Sampler der Woche: Elvis‘ Summer-Songs

Elvis: Blue Hawaii

Okay, die Filme von Elvis Presley sind allesamt entbehrlich bis Schrott, aber auf den Soundtracks findet sich manch Perle, die es wert ist, entdeckt zu werden. Zum 37. Todestag haben wir daraus einen perfekten Sommer-Sampler für sonnige Tage zusammengestellt. Also: C’mon Everybody, Rock-A-Hula, Bossa Nova, Baby, Let Yourself Go!

Jungle Fever

Die Liste der Woche: Dschungel-Musik

Tarzan